RegR ADir Wilhelm Waldner:
Gehaltserhöhungen bringt nicht der Weihnachtsmann!

Im November 2007 hat die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst - GÖD mit der Bundesregierung und den Vertretern der Länder das Gehaltsabkommen für 2008 geschlossen.
Darin wurde vereinbart:
   Erhöhung der Gehälter, Zulagen, Nebengebühren und der
   Auslandsverwendungszulage staffelwirksam um 2,7 Prozent
   PLUS: eine Einmalzahlung von EUR 175.-, die im Mai 2008 zur Auszahlung
   gelangen wird.

Dieser Betrag von EUR 175.- wird Ihnen im Laufe des Monats Mai 2008 von Ihrer bezugsauszahlenden Stelle nunmehr angewiesen.

Mit freundlichen Grüßen

Hermann Feiner

Hermann Feiner
Vorstand
Presse/Öffentlichkeitsarbeit, Organisation, Wirtschaft
Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
Teinfaltstr. 7
A - 1010 Wien
Tel.: 01/534-54 Kl. 233
Fax: 01/534-54 Kl. 360
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.goed.at