Einladung zum III. Tag der Wehrpflicht 

zum Thema 

„Bedrohungen für Österreich“

 

 

 Ort:                 Raiffeisen-Forum, 1020 Wien, F.-W.-Raiffeisenplatz 1 

Datum:            Mittwoch, 20. Jänner 2016  

Beginn:           17.00 Uhr s.t. 

Einlass:            ab 16.30 Uhr. 

 

Die „Plattform Wehrpflicht“ wurde im Vorfeld der Volksbefragung zum Thema Wehrpflicht konstituiert und besteht aus der Österreichischen Offiziersgesellschaft (ÖOG), der Österreichischen Unteroffiziersgesellschaft (ÖUOG), dem Österreichischen Kameradschafts-bund (ÖKB), der Interessensgemeinschaft der Berufsoffiziere (IGBO) und der Vereinigung Österreichischer Peacekeeper (VÖP).  

Nach der Volksbefragung - die österreichische Bevölkerung hatte sich mit rund 60% für die Wehrpflicht ausgesprochen - beschlossen die wehrpolitischen Verbände, sich im Sinne der verfassungsmäßigen Aufgaben des Bundesheeres weiterhin für die Umsetzung der Wehrdienstreform und anderer Anliegen der Landesverteidigung einzusetzen.  

Am III. Tag der Wehrpflicht soll das Thema „Bedrohungen für Österreich“ erörtert werden: 

Die sicherheitspolitische Lage hat sich in den letzten Jahren massiv verschlechtert: 

  • Internationaler/Islamistischer Terrorismus

  • Migration

  • Krieg in Europa: der Ost-West-Konflikt  

Im Dialog zwischen den Vertretern der wehrpolitischen Verbände und den außenpolitischen Sprechern der Parteien, sollen die aktuellen Gefahren für Österreich besprochen und Konsequenzen, insbesondere Maßnahmen im Bereich der Landesverteidigung erörtert werden. 

 

Panel 1:          Experten-Key Notes: Gefahren für Österreich 

  • Naher Osten, Migration, Islamischer Terrorismus:  Dr. Karin Kneissl

  • Balkan, der Krieg in der Ukraine: Mag. Christian Wehrschütz

 

Panel 2:          Schlussfolgerungen und Forderungen der Vertreter der wehrpolitischen Verbände  

  • ÖOG: Präsident ObstdhmfD Mag. Erich CIBULKA

  • ÖUOG:  Präsident Vzlt Paul KELLERMAYR

  • ÖKB: Präsident Ludwig BIERINGER

  • IGBO: Obmann Obst i.R. Siegfried ALBEL

  • VÖP: Brig Dr. Peter FENDER

 

Panel 3:          Statements und Vorstellungen der außenpolitischen Sprecher der Parteien 

  • SPÖ:       Abg.z.NR Mag. Christine MUTTONEN

  • ÖVP:          Abg.z.NR Dr. Reinhold LOPATKA

  • FPÖ:          Abg.z.NR Dr. Johannes HÜBNER

  • Grüne:      Abg.z.NR Tanja WINDBÜCHLER-SOUSCHILL

  • NEOS:        Abg.z.NR Mag. Christoph VAVRIK

  • TS:              Abg.z.NR Christoph HAGEN

      

Im Anschluss ist Gelegenheit zur Publikumsdiskussion gegeben. Nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, die Gespräche bei einem Buffet fortzusetzen!

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U1/U4 Station Schwedenplatz, U2 Station Schottenring 

Parkgaragen: Garage Karmelitermarkt, 1020 Wien, oder Garage Franz-Josefs-Kai, 1010 Wien, Morzinplatz 1 (neben Tankstelle)

 

 

 

Anmeldung erbeten bis spätestens 16. Jänner 2016 an: Sekretariat (Klammeraffe)ogwien (.) at