Dachverband der wehrpolitisch relevanten Vereine gegründet

Die bisher in der Plattform Wehrflicht NEU mitwirkenden Vereine haben ausführlich darüber diskutiert, wie sie ihre Arbeit "für ein sicheres Österreich" verbessern können.

Nach reiflicher Überlegung haben sich nun die Österreichische Offiziersgesellschaft (ÖOG), die österreichische Unteroffiziersgesellschaft (ÖUOG), die Vereinigung Österreichischer Peacekeepers (VÖP) und die IGBO dazu entschlossen, ihre Arbeit für eine vernünftige und effektive Sicherheits- und Verteidigungspolitik Österreichs auf Basis der geltenden Verfassungsbestimmungen in Form eines Dachverbandes gemeinsam zu vertreten.

Geplant sind insbesonders gemeinsame und medienwirksame Aktionen, die vor allem den Interessen der Bevölkerung entsprechen sollen.

Die Bemühungen der IGBO in wehrpolitischen Fragen deckten sich bisher schon weitgehend mit denen der anderen Vereine. Mit dem Dachverband ist nun auch eine gemeinsame Vorgehensweise in diesen Fragen möglich und von den Teilnehmenden Organisationen auch ausdrücklich erwünscht.

Wir werden über das weitere Geschehen ausführlich und rechtzeitig berichten.