Die Igbo hat sich aus mehreren Gründen vor der Volksbefragung 2013 für die Wehrpflicht ausgesprochen. Es ist daher gut, ein Jahr nach der Entscheidung des Volkes nachzufragen, wie es in der Sache Wehrpflicht weiterging.

Daher ladet eine "Plattform Wehrpflicht" wie folgt ein:

 

Der Wehrpflichttag – das Programm

 

Termin: 20. Jänner 2014, 15.00 – 21.00 Uhr

 

Ort: Heeresgeschichtliches Museum, Ruhmeshalle

 

Anmeldung bis 10. Jänner 2014 unter sekretariat[@]ogwien.at

 

Panel 1 – Grundlagen, sozialwissenschaftliche Analyse, Praxis

 

Rückblick auf die Volksbefragung (Ergebnisse, sozialwissenschaftliche Motivanalyse) – AbgzNR aD MjrdhmfD Mag. Walter Tancsits

Rechtliche Grundlagen der Wehrpflicht und ihre Auswirkungen auf die militärische LV – ObstdIntD Dr. Peter Fender

Praktische Erfahrungen beim Hochwasser 2013 – Bgdr Mag. Rudolf Striedinger, Militärkommandant NÖ

 

Panel 2 – Auf dem Weg zur Wehrpflicht Neu – Darstellung der Regierungsmaßnahmen auf Basis des Wehrpflichtberichtes

 

Grundsätzliche Überlegungen und Maßnahmen im Bereich des Grundwehrdienstes – Bgdr Mag. Harald Vodosek, Leiter der Gruppe Bereitstellungsunterstützung

Neuausrichtung der Miliz – Obst Dr. Johannes Kainzbauer, langjähriger Kdt des JgB OÖ (angefragt)

Maßnahmen im Bereich des BM.I insbesondere im Bereich des Zivildienstes – Gruppenleiter Dr. Wilhelm Sandrisser, BMI

 Keynote: Stand der Reform des Wehrdienstes

 Bundesminister Mag. Gerald Klug (angefragt)

 

Panel 3 - Auf dem Weg zur Wehrpflicht NEU – Erwartungen und Vorstellungen der teilnehmenden Vereine an der Plattform „Ja zur Wehrpflicht NEU“
Offiziersgesellschaften
Interessensgemeinschaft der Berufsoffiziere
Unteroffiziersgesellschaft
Kameradschaftsbund
Vereinigung Österreichischer Peacekeeper

 

Die Mitglieder der IGBO sind gebeten, sich anzumelden und dabei die IGBO als Stammorganisation anzuführen. Wir ersuchen auch, den Vorstand der IGBO von der Anmeldung in Kenntnis zu setzen.

Mit kameradschaftlichen Grüßen!

Dr. Siegfried Albel, Obst i.R.
Obmann der IGBO