Newsletteranmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Burgplatz 1, 2700 Wr. Neustadt, Österreich +43 664 4314132

Eine Neue Erkenntniss?

ULV neu gedacht?

Ich freue mich über die Erkenntnisse unserer Vertreter in Regierung und Parlament in Sachen Bedeutung der militärischen Landesverteidigung und hoffe, dass diese Erkenntnis nicht wieder abgelegt wird, wenn sich die Situation beruhigt hat.

Auch wenn der Herr Bundeskanzler in seiner Rede vor dem Nationalrat missverständlich (sinngemäß) zum Ausdruck brachte, dass die Bühne wieder den Diplomaten gehören sollte und die "Soldaten verschwinden" mögen. Er hat wohl gemeint, dass die Handlungspriorität wieder bei der Diplomatie liegen sollte und nicht bei der bewaffneten Macht. Und dem kann ich mich durchaus anschließen. Aber mit der Einschränkung, dass Träumereien durch Realismus zu ersetzen sind!

Wir brauchen ein vernünftiges und funktionierendes Gesamtsystem, eine funktionierende umfassende Landesverteidigung (ULV).

Einzelne Aspekte zu diskutieren ist nicht zielführend! Man muss auch darauf achten, alle Teilbereiche der ULV korrekt und logisch abzuhandeln. Sachlichkeit ist langfristig erfolgreicher als Meinungsmache, was auch die Akzeptanz durch die Bevölkerung gewährleistet.

Tatsache ist: Wer nicht überrascht werden will, der muss sich vorbereiten! Die umfassende Landesverteidigung muss daher sofort und durch alle Verantwortlichen realisiert und umgesetzt werden!
Sicherheit gibt es nicht umsonst. Daher muss auch das Bundesheer mit einem entsprechenden Budget ausgestattet werden.

Dr. Siegfried Albel, Obst a.D.
Präsident der IGBO

Siegfried Albel