Die IGBO nimmt die geplante Reform der Zentralstelle und die Wiederherstellung einer klaren Führungs- und damit Verantwortungsstruktur im BMLV wohlwollend zur Kenntnis. Dies vor allem deshalb, weil die Truppe davon unberührt bleibt.

Wir fordern aber, dass die erwartbaren Einsparungen auch zu einer korrekten Einstufung der Führungskräfte des Bundesheeres verwendet wird. Denn es kann nicht länger sein, dass man ein Studium als Voraussetzung für die Berufsausübung als Berufsoffizier verlangt, die Absolventen dann aber nicht als Akademiker einstuft.

(Foto: Bundesheer)