Heute hatte die Plattform wehrhaftes Österreich für 10 Uhr zu einer Pressekonferenz geladen, um Forderungen an den heuer neu zu wählenden Nationalrat und die danach zu bildende neue Bundesregierung öffentlich darzulegen.

Diese Pressekonferenz war ebenso erfolgreich wie auch das mediale Echo.

Beispiel: http://diepresse.com/home/innenpolitik/nationalratswahl/5280982/Wehrhaftes-Oesterreich-fordert-Bekenntnis-zum-Bundesheer

In der ZIB um 13 Uhr wurde darüber berichtet wie in zahlreichen anderen Medien auch. Dies kann im Internet nachverfolgt werden.

Damit ist die Plattform, der ja auch die IGBO angehört, ihrer Aufgabe nachgekommen, die Bevölkerung zu informieren, die bisherigen und künftigen Abgeordneten an die beschlossenen Gesetze zu erinnern und deren Umsetzung einzumahnen. Zum Wohle der Sicherheit Österreichs!

In der für den Nachmittag einberufenen Vollversammlung wurde der der Vorstand entlastet und in der anschließenden Präsidiale die bisherigen Funktionäre neuerlich bestätigt.